Im ersten Spiel nach den Pfingstferien und zugleich dem letzten Spiel der Hinrunde trafen heute DJK Schwabach 2 auf die (SG) SC Großschwarzenlohe 2. Schon auf der Hinfahrt zuckten in der Ferne die ersten Blitze und – so viel sei vorweg genommen – wir blieben vom Gewitter verschont. Dennoch legte das Auswärtsteam der SG los wie ein Gewitter. Nach weniger als 5 Minuten, trafen Sie 2 mal das Aluminium. Kurze Zeit später aber die überfällige 1:0 Führung durch Tim E. Vom eigenen Können beflügelt, legte die SG gleich durch Leon nach, der einen Abpraller aus kurzer Distanz wuchtig einnetzte. Kurz vor der Halbzeit eines intensiven – aber nicht unfairen – Spiels setzte Paul per Freistoß von der Außenlinie das 3:0 In die Maschen. Mit Beginn der zweiten Halbzeit war gleich spürbar: die heimische DJK hat das Spiel noch nicht aufgegeben. Trotz etlicher guter Paraden und Rettungsaktionen in letzter Sekunde hieß es Mitte der zweiten Halbzeit nur noch 2:3. Die Partie wogte nun hin und her – das Mittelfeld wurde zumeist schnell überbrückt. Eine dieser Aktionen nutze nun Tim E., um nach Konter und super Ballgewinn bzw. Vorlage von Paul und Nevio zum 2:4 zu erhöhen. Spiel gewonnen und abfeiern? Leider nein. Während die Konter der SG verpufften, lies die DJK dem 3:4 eine Minute vor Schluss das 4:4 folgen. Im letzten Angriff des Spiels verpasste die SG denkbar knapp den Siegtreffer. Somit blieb es beim wohl verdienten Remis zweier kampfstarker Teams, womit die SG die Tabellenführung behauptet. Nun heißt es Kräfte sammeln. Bereits am Freitag den 08.06 steht das nächste Spiel an.