Derby #2 in einer Woche!

Nach dem Pokalspiel unter der Woche gegen die erste Mannschaft der SG Schwand/Leerstetten hatten wir nun am Sonntag, den 15. September die zweite Mannschaft zu Gast. Damit startete die Saison nun auch in der sogenannten KG (Kreisgruppe) Neumarkt-Jura. Aufgrund diverser Abwesenheiten mussten Marcus und Marvin etwas rotieren. Ein Beweis dafür, dass ein breiter und ausgeglichener Kader wie wir Ihn haben schon zu Saisonbeginn sehr wichtig ist. Der Rasen war frisch gemäht, die Sonne lachte den Spielern bei wunderbaren 20 Grad ins Gesicht, ein wenig Wind umschmeichelte die Zuschauer, es war also angerichtet 🙂

Die ersten Minuten waren geprägt durch ein gegenseitiges Abtasten, Grossfeld ist nun mal ein anderes Kaliber. So langsam kamen unsere Jungs spielerisch besser zum Zug und belohnten sich in der 8. Minute mit dem 1:0 durch Michi. Linke Klebe, flach und platziert, Chance für den gegnerischen Tormann zu Halten? Eben nicht 😉

Danach wurde es etwas zerfahren und der Gegner kam zwangsläufig mehr in unseren Strafraum. Zum Glück hielt Anthony seinen Kasten sauber und die Abwehr mit Marlon, Max,Tom und Nuk stand sicher.
Kurz vor der Halbzeit häuften sich wieder unsere Aktionen, Cenan und Paul scheiterten noch knapp. Doch dann? Keine Angst, 2:0 für uns durch Michi nach wildem “Gestochere” im 5 Meter Raum. So ging es dann auch in die wohlverdiente Halbzeitpause.

Mitte der zweiten Halbzeit erkämpft sich Caio klasse den Ball, Noah geht allein auf den Tormann zu und wird mit einer Notbremse gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Michi zum 3:0 super sicher und landete damit gleich im ersten Punktespiel der Saison einen Hattrick. Gratulation!

Johannes brachte nach seiner Einwechslung viel Bewegung auf die linke Seite. Nach einem erneuten Sprint in die Box wurde auch er gefoult… Elfmeter! Michi erzielte sein viertes Tor, lieben Gruss an seinen Papa.. Kennst Du unsere Regel, dass Hattrick und besser eine Runde Freigetränke bedeuten;-) ?

Nach einer Trinkpause für den Schiedsrichter kurz vor Schluss drehte Philipp eine Ecke mit seinem starken linken Fuss vor das Tor und sorgte damit für Riesenaufregung. Cenan nutzte diese Unruhe reaktionsschnell und netzte zum 5:0 ein.

Das Spiel ging kurz danach mit 5:1 zu Ende, einen Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und unsere zwei Trainer. Auf ein Neues dann beim nächsten Spiel!