zwei Vereine #einTEAM

SGS C1 – JFG Rothsee Süd

Im BauPokal kommt es stets zu interessanten Begegnungen zwischen den Ligen. In der zweiten Runde wurde die Mannschaft des erfolgreichen Kreisligisten “JFG Rothsee Süd” zugelost, eine sehr interessante Aufgabe für die SGS U15. Der Trainer gab eine defensive Taktik vor und verordnete ein schnelles Umschaltspiel. Die Gäste übernahmen so von Beginn an die Initiative und versuchten es mit langen Bällen in die Spitze. Dies konnte die SGS Defensive nur bei individuellen Fehlern in Bedrängnis bringen. Ein zu kurzer Rückpass zum Torwart bescherte den Gästen so das 0:1. In der Folge zogen sich die Gäste etwas zurück und überließen der Heimmannschaft die Initiative. Einige gute Gelegenheiten wurde ausgelassen bis Paul A. mit dem Halbzeitpfiff einen Freistoß an die Unterkante der Latte setzte und dieser Ball vom Torwart ins Tor prallte (34.).

Strafstoß zum 4:1 – Michael S.

Von diesem verdienten Ausgleich beflügelt startete man in die zweite Hälfte mit großem Elan und verwertete die ersten Chancen durch Johannes L. (37.) und Michael S. (40.) zum 3:1. Nach einer Flanke war Johannes L. schneller als der Gästekeeper am Spielgerät der sich nur durch einen Schubser zu helfen wusste. Michael S. verwandelte den Strafstoß zum vorentscheidenden 4:1 (50.). In der Folge verteidigte man den Vorsprung über die Zeit blieb aber stets mit Kontern gefährlich. Kurz vor dem Ende kamen die Gäste nochmal zum 4:2 (60.) Anschlusstreffer als ein ungenaues Abspiel zu Hektik und schließlich zu einem Strafstoß führte. In der Schlussphase konnten die Gäste nicht mehr zulegen und die einfallslosen Angriffe wurden leicht verteidigt. Nach diesem verdienten Erfolg kann sich die Mannschaft auf das nächste interessante Los in der 3. Runde im BauPokal freuen.