SGS D1 – SV Unterreichenbach

Zum ersten Heimspiel unserer U13 begrüßten wir die roten Teufel vom SV Unterreichenbach in Kleinschwarzenlohe. Es entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel mit Vorteilen auf beiden Seiten. Der Anfangselan unserer Gäste wurde souverän überstanden und schließlich übernahmen die SGS-Jungs das Kommando. Es dauerte auch nicht lange bis man das 1:0 durch Luca B. erzielen konnte. Nach einem Rückpass setzten die Schwarzenloher Stürmer diesen unter Druck das der Pass des Keepers in seinen Füßen landete und Luca nur noch einschieben musste. In der Folge hatte die Heimmannschaft die besseren Chancen. Das 2:0 erzielte Maximilian H. sein präziser Schuss ins linke Eck konnte der SV-Keeper nicht abwehren. Auch in der Folge blieben die SGS-Jungs am Drücker. Der 2:1 Anschlusstreffer war nicht abzusehen, aber durch mangelndes Zweikampfverhalten im Mittelfeld kamen die Gäste zu ihrem Treffer.
In der zweiten Hälfte geriet man immer wieder unter Druck und ließ den Gegner zu oft gewähren. Der Zweikampf wurde immer wieder vernachlässigt und so kam es wie es kommen musste und der Gast konnten zum 2:2 ausgleichen. Dies weckte die SGS-Jungs wohl wieder auf. In der Folgezeit bewies man Moral und Luca K. erzielte aus der Distanz den erneuten Führungstreffer. Nur wenige Minuten später schloss auch noch Joel W. konzentriert ins linke untere Eck ab und entschied so die Partie endgültig zugunsten der Heimmannschaft. Die SGS-Defensive war in der Endphase nicht mehr zu überwinden, denn Hugo G., Leon W. und Nick M. klärten souverän jeden Angriff der Gäste.