Aufgalopp gegen den TSV Mörsdorf, 10.02.2019.

Am Sonntag Morgen bei bestem Fussballwetter, sprich 8 Grad, Seitenwind und Nieselregen, stand das Vorbereitungsspiel in Mörsdorf an. Und das bei einem Gegner, der als Kreisklasse-Mannschaft immerhin eine Klasse höher spielt. Das Konzept der Trainer sah drei Halbzeiten (Drittel würde man wohl beim Eishockey sagen) aller beiden D-Mannschaften vor.

Das Spiel begann mit einem kontrollierten Aufbau aus einer stabilen Abwehr heraus. Nach einer sehenswerten Kombination über das Mittelfeld konnte Philipp das erste Tor erzielen. Weiter mit hohem Ballbesitz gingen unsere Jungs auf das 2:0, welches folgerichtig aus einer etwas undurchsichtlichen Situation wieder durch Philipp fiel. Die beiden nächsten Tore waren wirklich sehenswert, Noah zum 3:0 und erneut Philipp zum 4:0 konnten nach super Vorbereitungen Ihrer Mitspieler einnetzen. Aber auch durch Weitschüsse entstand Gefahr, wie vor dem 5:0 durch Michael nach einem rechten Strahl von Paul. Damit ging die erste Halbzeit mit geschätzten 80% Anteil am Ballbesitz zu Ende.

Die zweiten 20 Minuten begannen mit einem schnellem Tor von unserem Julian kurz nach dem Anpfiff. Anschließend konnte Arik sich in die Liste der Torschützen eintragen, mit einem trocken Rechtsschuss von der Strafraumgrenze. Vor dem 8:0 erneut durch Julian nahm sich Donatus ein Herz und überbrückte mit einem durchsetzungsstarkem Dribbling das komplette Mittelfeld. Erneut sehenswert wurde über die Kombination Marc-Noah-Noah-Paul der Gegner schwindlig gespielt und Philipp schloss humorlos mit einem linken Strahl zum 9:0 ab. Marc war wie immer das gesamte Spiel unser Ruhepol im Tor und musste erst Ende des Spiels ein Gegentor hinnehmen. Dabei konnte er sogar einen Neunmeter halten. Das Spiel beendeten dann wieder die Jungs der D2, Max stellte das Ergebnis kurz vor Schluss zweistellig.

10:1 endete somit dieser gelungene Test beider Mannschaften.
Herzlichen Glückwunsch dazu und einen schönen Verlauf der Rückrunde wünschen wir allen Beteiligten.

Euer Roman Panse